juni.com auf der Leipziger Buchmesse 2019

juni.com auf der Leipziger Buchmesse 2019

Auch dieses Jahr haben wir einiges auf der Leipziger Buchmesse geplant! Wir freuen uns Sie wieder zu unserem Fachvortrag oder an unserem Stand begrüßen. Für persönliche Termine stehen wir Ihnen die ganze Messe über zur Verfügung.

Unser Messestand

Die gesamte Messe über von Donnerstag bis Sonntag sind Sie eingeladen, uns an unserem Messestand zu besuchen. Sie finden uns in Halle 3 D111. Dort stellen wir Ihnen unsere Produkte und Lösungen vor, besprechen gerne Ihre aktuellen Anliegen und sind offen für Feedback und Wünsche.

Reservieren Sie sich noch heute einen Termin. Schreiben Sie uns dafür einfach eine E-Mail an info@juni.com. Oder rufen Sie uns unter 069 – 50 77 578 0 an

Unser Fachvortrag in diesem Jahr auf der Leipziger Buchmesse:

Marketingrecht 2019 – DSGVO & ePrivacy-Verordnung: Das müssen Sie jetzt wissen

Marketer leben gerade in aufregenden Zeiten. In der Verlagsbranche wird neben traditionellem Marketing immer mehr mit modernen datengetriebenen Techniken gearbeitet. Personalisiertes E-Mail-Marketing, Big Data, Chatbots, Omnichannel-Marketing, Influencer, Künstliche Intelligenz, Podcasts und Vlogs – eine technische Innovation jagt die nächste, und neue Trends erscheinen fast monatlich auf der Bildfläche.

Mit all diesen spannenden Neuerungen im Marketing treten aber auch immer mehr rechtliche Fragestellungen in der Vordergrund, die auch das traditionelle Marketing betreffen. Auf diese rechtlichen Fragen reagiert vor allem der EU-Gesetzgeber. Zum einen ist 2018 die DSGVO vollständig in Kraft getreten, zum anderen steht die ePrivacy-Verordnung für 2019 in den Startlöchern.

In unserem Vortrag werfen wir einen Blick auf die Ergebnisse und Folgen nach fast einem Jahr DSGVO und fassen die wichtigsten Inhalte der DSGVO aus Marketingsicht noch einmal zusammen.

Weiterhin geben wir einen Ausblick auf die kommende ePrivacy-Verordnung. Sie erfahren, welche rechtlichen Änderungen voraussichtlich auf die Marketingwelt zukommen werden und was sich im Gesetzgebungsprozess noch verändern kann.

Wir haben oft festgestellt, dass in Verlagen der Umgang mit Daten nicht immer rechtlich einwandfrei erfolgt, so dass beispielsweise Adressbestände ohne rechtliche Grundlage in unsicheren Datenbanken oder in Excel-Dateien liegen. Deshalb werden wir im Vortrag von unseren Erfahrungen berichten und wertvolle Tipps für die Praxis geben.

Auch erhalten alle Teilnehmer neben den Vortragsunterlagen eine Checkliste, mit deren Hilfe Sie überprüfen können, wie weit Ihre Marketingabteilung auf die rechtlichen Herausforderungen vorbereitet ist.

Termin und Ort des Vortrages: Freitag 22.03.2019 11:00-12:00 Uhr, CCL Seminarraum 6/7, Messe Leipzig

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten

Und wieder geht ein spannendes Jahr für uns zu Ende. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein frohes Fest und einen tollen Start in das neue Jahr!

Neuer Artikel online: DSGVO Abmahnungen sind möglich

Neuer Artikel online: DSGVO Abmahnungen sind möglich

Bis jetzt war immer umstritten ob aufgrund von Verstößen gegen die DSGVO auch Abmahnungen durch Konkurenten erlassen werden können. Dieser Frage musste sich  das Oberlandesgericht Hamburg stellen. Die Hintergründe betrachten wir im neustem Artiekel unseres Wissensaustauschmagazins Elephant Park.

Zum Artikel

Neuer Artikel online: Europäisches Urheberrecht

Neuer Artikel online: Europäisches Urheberrecht

In diesem Jahr wurde viel über das Europäische Urheberrecht diskutiert. Zur Zeit laufen die geheinem Trilog Verhandlungen auf EU-Ebene und die Details werden besprochen. Im neusten Artikel in unserem Wissensaustauschmagazin Elephant Park untersuchen wir die verschiedenen Positionen und Meinungen zum Thema. Vor allem aber hinterfragen wir den Einfluss der Lobbys und wie versucht wurde die politische Debatte von den Lobbisten zu steuern.

Zum Artikel

Neuer Artikel online: Dank DSGVO Klingelschilder bald ohne Namen?

Neuer Artikel online: Dank DSGVO Klingelschilder bald ohne Namen?

Ein Mieter in Wien sah in Klingelschildern eine Verletzung seiner Privatsphäre. Die kommunale Hausverwaltung „Wiener Wohnen“ ließ die Beschwerde prüfen und die zuständige Magistratsabteilung der Stadt Wien stellte fest, dass hier tatsächlich eine Verletzung der Privatsphäre vorliege.

Was sagt die DSGVO tatsächlich zu Klingelschildern? Wir gehen der Sache auf den Grund im neustem Artikel in unserem Wissensaustauschmagazin Elephant Park.

zum Artikel

Neuer Artikel online: BGH-Urteil zu Zufriedenheitsbewertungen und Werbung

Neuer Artikel online: BGH-Urteil zu Zufriedenheitsbewertungen und Werbung

Sicher betreiben auch Sie einen Webshop oder versenden Werbung per Email. Ein sehr interessantes Urteil des BGH klärt ob und wie Zufriedenheitsbewertungen an Kunden versendet werden können. Sie erfahren auch viel darüber zu welchen Bedingungen Werbung an Kunden versendet werden darf. Wir werfen einen Blick auf des Urteil im neustem Artikel des Elephant Park.

Zum Artikel